Vorstand

Mein Name ist Hubert Huber,H

Hubert Huber

Mein Name ist Hubert Huber
ich bin seit März 2012 im Vorstand tätig und seit 2013 erster Vorstand des Vereins. 2009 besuchte meine Frau die erste Info-Veranstaltung zum Thema Waldkindergarten in Palling. Nachdem uns das Konzept gefiel war mein Gedanke, „Wenn der Kindergarten mal läuft können wir unseren Kleinen ja anmelden“. Das hat sich schnell geändert, als Eltern gesucht wurden, die beim Aufbau mithelfen. Somit waren wir mittendrin statt nur dabei. Es war anstrengend aber auch super wenn man sieht, was man mit Einsatz und Zusammenarbeit bewegen kann. Und von vorn herein war das Vereinsleben großgeschrieben!

Inzwischen sind unser beiden Kinder in der Schule, trotzdem ist es mir wichtig den Verein und Kindergarten als ersten Vorstand weiter zu führen. Die großen Herausforderungen für uns Vorstände sind die jährlich wiederkehrende Platzvergabe, Personal- und Finanzplanung, sowie das Organisieren von Vereinsfesten und des Waldtag. Was mir besonders gefällt am Konzept Waldkindergarten ist die Nähe zur Natur, das viele draußen sein der Kinder an der frischen Luft und die Ruhe im Wald. Sprüche wie „es gibt kein schlechtes Wetter, sondern nur schlechte Kleidung“ bewahrheiten sich hier. Man könnte hier noch viele weitere positive Gründe „warum Waldkindergarten“ schreiben, die sind aber alle auf der Homepage zu finden.

Nach acht Jahren Waldkindergarten kann ich sagen, es war der richtige Weg und trotz vieler unbegründeter Vorurteile, die richtige Entscheidung den Waldkindergarten Pusteblume ins Leben zu rufen!

Grüße, Hubert

Christiane Irlacher

Hallo,
ich heiße Christiane Irlacher bin dipl. Bühnentänzerin und Tanzpädagogin und betreibe die Tanzschule „Tanzgarage Christiane Irlacher “ in Ranham. Seit diesem Jahr (April 2018) bin ich 2. Vorstand im Waldkindergarten Pusteblume.
Geboren bin ich im Jahr 1983 und in Freutsmoos aufgewachsen. Wir waren als Kinder viel mit den Eltern und Großeltern im Wald, beim Pilze und Beeren sammeln oder nur um spazieren zu gehen und die Tiere zu beobachten.  Ich liebe es heute noch im Wald zu sein, die Ruhe zu genießen und einfach mal abzuschalten.  Durch meinen Sohn Lian, der den Kindergarten seit Juni 2017 besucht, bin ich ein Fan der Wald- und Erlebnispädagogik geworden. Er liebt es im Wald zu „arbeiten“, zu toben und die Natur kennenzulernen! Gerade in der heutigen Zeit, denke ich, sind die naturnahen und die ganzheitlichen Impulse die Basis für eine starke, kreative und positive Entwicklung.  Als man mich fragte, ob ich mich als 2. Vorstand zur Verfügung stellen würde, war ich zuerst skeptisch, was denn da auf mich zukommen würde.  Aber nach einigen Gesprächen, habe ich mich entschlossen das Team Pusteblume so gut es mir möglich ist zu unterstützen und bin froh über diese Entscheidung. Die Zusammenarbeit in der Vorstandschaft und dem Team macht viel Spaß.  Liebe Grüße Christiane Irlacher

Markus Schupfner

Wir haben 3 Kinder und wohnen zusammen in Anning bei St. Georgen.

Ich bin Schreinermeister, Kreisrat, Stadtrat, Vereinsvorstand, aktiver Feuerwehrmann.

Seit 2012 bin ich aus Überzeugung in der Vorstandschaft (Kassier) vom Waldkindergarten Pusteblume e.V..

Mir ist besonders wichtig, daß unseren Kindern noch Werte, Grundwissen und Bodenständigkeit vermittelt werden.

Darum gehen unsere Kinder auch in diesen Waldkindergarten.

Kinder müssen heutzutage wieder wissen, daß Kühe nicht lila sind und wo z.B. die Milch herkommt. Was ist der Unterschied zwischen einer Fichte und einer Tanne ?

Welche Vögel, Tiere, Bäume, Pilze und Pflanzen gibt es bei uns überhaupt ? Warum haben z.B. Bienen eine ganz

wichtige Bedeutung für uns Menschen ? Wie fühlen sich die verschiedensten Gegenstände aus der Natur (z.B. Tannenzapfen,

Brennnessel, Farn, Moos, Matsch, etc… ) an ?

Ebenso dürfen Kinder jederzeit auch mal naß und dreckig werden.

Dies hautnah und verständlich zu vermitteln, ist in der heutigen Zeit mit Fernsehen, Smartphone und Reizüberflutung

gar nicht mehr so leicht. Und genau darauf legt unser Waldkindergarten besonderen Wert.

Kinder gehören einfach in unsere schöne, bayerische Natur. Sie brauchen die frische Luft und Sonne, Regen, Schnee, etc…

So wird Ihnen Lebensfreude, Lebensqualität und Heimat vermittelt.

Markus

Reinhard Kainz

ich bin gebürtiger Freutsmooser und wir haben 2 Kinder. Ich arbeite bei Holzbau Hartl in Palling und bin gelernter Schreiner.

Seit mein Sohn mit drei Jahren in den Waldkindergarten kam, bin ich von dem Konzept und dem Wert der Erfahrungen im Waldkindergarten überzeugt.  

Deshalb bin ich nun seit 2012 im Vorstand und  für die Baumaßnahmen zuständig.

Reinhard